HanseAgro und Väderstad laden zum Feldtag ein

Studenten zu Besuch

Von: Anne

Am Donnerstag machten sich das zweite und vierte Semester auf den Weg nach Schorrentin bei Teterow. Dort veranstaltete die Firma Väderstad in Zusammenarbeit mit Hanse-Agro einen Feldtag. Dieser wurde auch genutzt, um das Jubiläum ,,25 Jahre Rapid‘‘ zu feiern.

Um 9 Uhr versammelten wir uns auf dem Gelände des gastgebenden Betriebes, der schon über  viele Jahre hinweg in Zusammenarbeit mit Hanse-Agro Versuche durchführt und auch von uns schon einmal besucht wurde.

Am Vormittag fanden verschiedene Vorträge statt. Viele Landwirte waren der Einladung zur Veranstaltung gefolgt, sodass die umfunktionierte Getreidelagerhalle gut gefüllt war. 

Den Anfang machte Christer Stark, er ist einer der Geschäftsführer von Väderstad. Er stellte sowohl die schwedische Firma vor als auch einige der technischen Neuerungen, die 2016 auf den Markt kommen.

Im Anschluss daran sprach Prof. Dr. Eike Stefan Dobers von unserer Hochschule über die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Drohnen in der Landwirtschaft. Das Fachpublikum folgte interessiert den einzelnen Ausführungen, denn die Arbeit mit Luftbildern und Drohnen in der landwirtschaftlichen Praxis ist noch nicht weitverbreitet, bietet aber interessante Möglichkeiten u.a. zur Bestandesbeurteilung. Prof Dobers machte aber auch deutlich, dass man sich mit dieser Technik intensiv auseinandersetzen muss, um nutzbare Ergebnisse zu erhalten.

Den Abschluss machte Mathias Ernst, Mitarbeiter von Hanse-Agro und zuständig für die Betreuung des gastgebenden Betriebes. Er stellte die angelegten Versuche vor, die im Anschluss besichtigt worden sind. Außerdem gab er einen Ausblick auf die Pläne für die nächsten Versuche.

Nach einer kurzen Mittagspause folgte dann der praktische Teil. Dafür wurden verschiedene Gruppen gebildet, die jeweils die einzelnen Versuchsparzellen besuchten. Mitarbeiter von Väderstad und Hanse-Agro standen dann für Fragen zur Verfügung. Danach wurden Maschinen der Firma Väderstad in Aktion vorgeführt.

Hochschule Neubrandenburg

FB Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften
Brodaer Str. 2
17033 Neubrandenburg